Sie sind hier: Startseite Lebenserfahrung Eine Frage des Herzens Geschäftliche Veränderungen

Geschäftliche Veränderungen

Bisher habe ich mich immer für alles verantwortlich gefühlt. Verantwortlich für alles und jeden. Natürlich bin ich als geschäftsführender Gesellschafter meiner Firma verantwortlich.

Als Profi kenne ich den IT-Markt seit 1985. Ich habe mehr als 300 Projekte betreut, davon über 200 im Hause cqs. pc³ (processed customer care center) ist anders, als alles, was Sie bereits von IT Lösungen kennen.

Wir bei cqs verfügen über tiefgehende Integrationserfahrungen in der Auseinandersetzung mit mangelhaft funktionierenden Systemen. Wie viele IT-Projekte in Deutschland "in den Sand" gesetzt werden, möchte ich gar nicht wissen.

Wir haben eine Strategie entwickelt, die sehr viele Alleinstellungsmerkmale beinhaltet. IT Leiter sind oft immer noch sehr Hardware/Softwareorientiert und kümmern sich zu wenig um die relevanten Geschäftsprozesse ihres Unternehmens und deren Umsetzung bei den Mitarbeitern.

Außerdem: wer möchte schon zugeben, dass er sich geirrt hat?

Aus meiner Sicht bietet Microsoft keine Gesamtstrategie und SAP, Salesforce & Co. sind im Preis/Leistungsverhältnis einfach nur zu teuer. Unser Anliegen ist die Schaffung ganzheitlicher Prozesse.

Ich danke an dieser Stelle besonders meinen Mitarbeitern (dem gesamten cqs Team), dass wir uns vertrauen. Dieses Vertrauen haben wir seit Beginn aufgebaut, denn es gab ja auch schwierige Zeiten. Vertrauen heißt auch einfach loslassen können. Wie sehr und gut ich loslassen kann, habe ich nach meinem Herzinfarkt erfahren, denn aufgrund klar definierter Geschäftsprozesse und Aufgabenverteilung funktioniert die Firma cqs eben auch ohne mich.

Unsere Geschäftsprozesse sind nachhaltig etabliert.

Das wissen auch unsere Kunden, denen ich für das uns bisher entgegengebrachte Vertrauen besonders danken möchte.