Sie sind hier: Startseite Lebenserfahrung Eine Frage des Herzens Niederlassung am See

Niederlassung am See

seit etlichen Jahren verbringe ich meinen Urlaub in Keutschach am See.

Endlich habe ich mal einen tollen See gefunden.

Der Chiemsee war bisher immer meine "Urlaubsheimat".

Etliche andere Seen habe ich auch kennen gelernt.

Aber der ist leider immer zu kalt zum schwimmen.

Und das Wetter ist oft sehr unbeständig.

Der Keutschacher See ist ein privater See.

Hier dürfen keine Motorbote verkehren. Das Wasser ist fantastisch und auf Grund der überschauberen Größe auch recht schnell warm. Ende Mai 22 Grad und bis August steigt die Temperatur noch auf bis zu 27 Grad. Ader richtiges Badewasser in Trinkwasserqualität.

Außerdem kühlt es trotz südlicher Lage (Tags über mediterran) in Kärnten nachts recht gut ab. An der Adria konnte ich gar nicht richtig erholen, da die Temperaturen auch nachts nicht unter 26 Grad gingen.

Das ist also optimal.

Kleiner Haken für die meisten, die Ihren Glaubenssätzen sehr stark verbunden sind, es ist ein FKK Gelände.

(warum ich das so sage. Viele haben Ablehnungen gegen einige Themen, obwohl sie es noch nie selbst ausprobiert haben und keine Erfahrung oder nur eine Meinung anderer übernommen haben. Aber so ging es mir ja auch am Anfang. Man sagt ja Nordrhein Westfalen nicht ohne Grund auch Sturheit nach. Also ich habs, sogar als Paderborner, auch geschaft den Weg hierher zu finden und bin sehr, sehr glücklich darüber. Und man trift hier noch andere Paderboner. Die reden da aber zu Hause nicht davon :-) :-) :-))

Dabei kann man ja in der Bibel nachlesen:

"Zur Freiheit geschaffen! Im Anfang schuf Gott die Menschheit, damit sie frei sei. Im Garten Eden gab es keine Einschränkungen. Adam und Eva liefen nackt herum (vgl. 1 Mo 2,25): kein BH, keine Unterwäsche, keine Badeklamotten, nichts. So hat sich Gott Ihr Leben gedacht: völlige Freiheit."

Mir tut das gut. Seitdem achte ich viel mehr auf mich und meinen Körper. Die Menschen sind hier sehr gut unterwegs.

Das meist ältere Publikum (viele Rentner) ist sehr aufgeschlossen. Man kommt hier viel schneller in Kontakt als anderswo.

Hier gelten keine Markenkleidungsgesetzte. Ohne diese Festungen spricht man viel schneller über privates und abends wird sehr viel miteinander gelacht.

Das ist mir richtig aufgefallen.

Außerdem geben die "Alten" hier gern ihre Lebensweisheiten weiter. Und ich finde das klasse. Hier darf man auch über Fehler sprechen, die man gemacht hat.

Richtig liebe Menschen, die man im dem hier möglichen offenen Austausch auch richtig kennen lernen darf.

Alles ist eben sehr natürlich und offenherzig. Das habe ich noch nirgends so erlebt.

Man grüßt sich immer und alle sind auffallend freundlich im Umgang miteinander. Richtig was zum Wohlfühlen.

Ich finde das klasse in dem sonst so oft vernagelten Leben, das wir alle haben.

Im letzten Jahr ergab sich die Möglichkeit einen Dauerplatz zu erhalten

Das habe ich genutzt.

Da ich schon immer mit dem Wohnmobil unterwegs bin, bin ich es auch gewohnt unterwegs zu arbeiten.

Apropos Wohnmobil. Da wird man ja in Deutschland auch schon geächtet und die Klasse der Sinti und Roma gepackt. Und auch die sind sicherlich gute Menschen. aber die Klischees unserer Gesellschaft sind eben hart. Aber die ganzen Vorverurteilungen von nicht mehr flexiblen Menschen, die in Ihren Vorurteilen immer bereits klar gerastert sind, sind für mich zunehmend erschreckend.

Welche Arroganz und Intoleranz einer Gesellschaft schon auf dieser Ebene zu erfahren ist. Ich nutze in diesem Jahr bereits seit mehreren Wochen die Möglichkeit Arbeit und Erholung zu verbinden. Auch diese Internetseite ist in Keutschach entstanden. Eben nach Sonnenuntergang.

Auch die Mitarbeiter der cqs haben die Möglichkeit hier zu arbeiten, oder im Urlaub mit ihren Familien und oder Freunden das traumhafte Landschaftsbild und die pure Erholung zu nutzen. Ich freue mich darauf, wenn es über die Jahre angenommen werden wird. arbeit und Leben in besonderer Form zu verbinden ist die Idee.

Wir haben hier als Firma investiert und quasi eine Niederlassung eröffnet. Auch geschäftliche Termine mit potentiellen Kunden und Kunden finden und können hier stattfinden.

Und siehe da. Zunächst wird erst mal nicht über die Firma cqs und deren Leistungspotentiale gesprochen. Es stehen zunächst mehr philosophische Themen des Lebens im Vordergrund. Man lernt sich viel besser und intensiver kennen. Viele Kontakte habe ich hier erst richtig vertiefen können. Das ist Nachhaltigkeit pur.

Und darüber entsteht ein ganz anderes Vertrauensverhältnis, als man es sonst im Geschäftsleben hat.

Einfach nur klasse.

Wir werden dieses Model in den nächsten Jahren erproben und schauen, wie es weiter angenommen wird.

Ich für meinen Teil kann mir vorstellen in Zukunft von Mai bis September hier zu sein und die geschäftlichen Termine in Deutschland von hier aus wahrzunehmen. Wenn es allerdings so von den Geschäftspartnern angenommen wird, wie ich es jetzt schon ansatzweise erlebe, denn freuen die sich eher den Ersttermin in diesem besonderen Umfeld zu machen.

Das hat den Vorteil, dass die Termine viel effektiver sind und sich Spreu vom Weizen viel eher trennt. Wie viele Termine habe ich mit wenig aufgeschlossen Menschen in meinem Leben gemacht. Hier würde ich dann eher die Neugierigen und aufgeschlossenen Menschen von vorneherein begrüßen.

Also nur vorteilhaft aber die Zukunft wird zeigen wie es dann in der Praxis läuft.

Aber der Anfang ist gemacht. Man muss machmal auch Mut zu neuen Wegen haben. Aber das fällt mir immer leichter.

 

Liebe Grüße vom See Norbert Gödde